AGB

Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von Valser Service AG gelten für die auf der Hauptseite angebotenen Leistungen und sämtliche Bestellungen, die im Qwell by Valser eShop getätigt werden.

Die online Bestellmöglichkeit richtet sich an Privathaushalte sowie Unternehmen mit höchstens 50 Beschäftigten.

Liefergebiet

Das Liefergebiet beschränkt sich auf die von der Valser Service AG bedienten Gebiete in der Schweiz und Liechtenstein. Ob eine Ortschaft beliefert wird, kann auf qwell.ch mittels Eingabe der Postleitzahl überprüft werden.

Bestellung

Der Vertragsabschluss kommt erst zustande, nachdem der Kunde eine Auftragsbestätigung per E-Mail erhalten hat. Ab diesem Zeitpunkt kann der Kunde die Bestellung weder ändern noch annullieren. Die Produkte werden an jene Adresse geliefert, die vom Kunden bei der Bestellung angegeben wurde.

Mindestbestellwert

Die Valser Service AG bietet keinen Einzelflaschenverkauf an. Die Mindestbestellung ist eine Einheit.

Preise und Zahlungsmodalitäten

Die veröffentlichten Preise verstehen sich in Schweizer Franken, einschliesslich Mehrwertsteuer und Service und dienen als Richtpreise, da einige Valser Service AG bzw. Qwell by Valser Lieferanten selbständige Vertriebspartner sind und in der Gestaltung der Verkaufspreise wie auch der Zahlungsmodalitäten frei sind. Die Valser Service AG behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern. Es gelten immer die zum Bestelldatum angezeigten Preise.

Der Rechnungsbetrag ist grundsätzlich vor Ort in bar zu begleichen. Nach Absprache mit dem Qwell-Lieferanten kann vor Ort auch eine Rechnung ausgestellt werden. Bei einzelnen Qwell-Lieferanten besteht die Möglichkeit der Bezahlung mit Kredit- oder EC-Karte.

Einige Qwell-Lieferanten sind selbständige Vertriebspartner. Diese sind in der Gestaltung der Verkaufspreise wie auch der Zahlungsmodalitäten frei. Entsprechend können keine allgemein gültigen Angaben betreffend die Möglichkeit der Bezahlung mit Kredit- oder EC-Karte oder die allfällige Gewährung von Skonto gemacht werden. Sofern das Gebiet des Kunden von einem selbständigen Vertriebspartner betreut wird, entsprechen die angezeigten Preise der Preisliste des Vertriebspartners.

Belieferung

Nach der Auftragsbestätigung setzt sich der für das Gebiet zuständige Qwell-Lieferant, an Werktagen in der Regel innert 48 Stunden, mit dem Kunden in Verbindung. Die Lieferzeit erfolgt nach gegenseitiger Absprache. Für allfällige Verspätungen des Qwell-Lieferanten haftet die Valser Service AG nicht.

Kann der Kunde zur vereinbarten Lieferzeit nicht angetroffen werden, steht es dem Qwell-Lieferanten frei, die Produkte am vereinbarten Lieferort zu deponieren, sofern keine andere Abmachung getroffen wurde. Unabhängig von der Anwesenheit des Kunden geht die Verantwortung mit der Ablieferung der Ware auf diesen über.

Die Überprüfung der gelieferten Ware obliegt dem Kunden. Allfällige qualitative Mängel sind dem Qwell-Lieferanten umgehend zu melden. Fälschlicherweise gelieferte Getränke, die der Kunde entgegengenommen hat, müssen nicht zurückgenommen werden.

Die Valser Service AG übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit der angebotenen Produkte.

Leergut

Die Harasse dürfen durch den Kunden nicht weiterverwendet werden und müssen dem Qwell-Lieferanten beim nächsten Besuch wieder mitgegeben werden. Das Leergut wird ebenfalls durch den Qwell-Lieferanten zurückgenommen.

Datenschutz

Bezüglich der Bearbeitung von personenbezogenen Daten durch die Valser Service AG gelten die jeweils aktuell gültigen Bestimmungen zum Datenschutz.

Änderungen und Ergänzungen

Die Valser Service AG behält sich die jederzeitige einseitige Änderung der vorliegenden AGB und der darin erwähnten Angebote vor. Hierzu bedarf es keiner besonderen Hinweise. Bei allfälligen Unklarheiten und/oder Widersprüchen zwischen dem deutschen, dem französischen und dem italienischen Text der AGB gilt der deutsche Text als massgebend.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Gerichtsstand ist der Hauptsitz der Valser Service AG. Es gilt das Schweizer Recht.

(1) Die verwendeten Personenbegriffe gelten sowohl für männliche als auch für weibliche Personen.